HeilpraktikerIn für Psychotherapie
- 1-jährige Online Ausbildung -

(Es handelt sich um ein virtuelles Produkt)
  • Dich erfüllt es, wenn Du anderen Menschen helfen kannst?
  • Du interessierst Dich für ein Berufsbild mit einem riesigen Zukunftsbedarf?
  • Du wünscht Dir eine fundierte Ausbildungen, die Dich erfolgreich auf die Überprüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie vorbereitet?
  • Du möchtest gerne ganz bequem und flexibel von zu Hause aus lernen und dabei trotzdem mit anderen Menschen im Kontakt sein?
  • Du möchtest anderen Menschen dabei helfen, psychische Störungen zu überwinden und wieder in ein erfüllteres Leben zurückzuführen?
  • Du suchst nach einem erfüllenden Beruf, mit dem Du selbständig und frei Deinen Lebensunterhalt verdienen kannst?

Dann zeigen wir Dir auf dieser Seite, wie Du dieses Ziel Schritt-für-Schritt erreichen kannst. Du findest zahlreiche Aufklärvideos und Informationen, um Dir einen ganz transparenten Überblick verschaffen zu können.

Auf dieser Seite findest Du Beiträge zu folgenden Themen:

  1. Deine mögliche Ausgangssituation
  2. Berufsbild
  3. Zukunftsperspektive Heilpraktiker für Psychotherapie
  4. Alles zur 1-jährigen Online Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie
  5. Was erwartet Dich in der Überprüfung beim Gesundheitsamt?
  6. Die erweiterte Integrative Psychotherapieausbildung
  7. Was unsere Schüler über uns sagen
  8. Deine Fachbereichsleiter
  9. Dozenten
  10. FAQ´s: Häufige Fragen und Antworten

(Nach der Auswahl Deines Ausbildungsformates und -beginns, wirst Du zu unserem digitalen Zahlungsanbieter elopage weitergeleitet)

Sobald Du Dich angemeldet hast, bekommst Du sofort Deinen Zugang und kannst schon loslegen. Du bekommst Zugang zu unserer innovativen Lernplattform mit einführenden Videos, ausführlichen Skripten, Videos zum Thema: Wie Du am besten Lernen kannst etc.

Hier zeigen wir Dir genau, wie der Prozess der Anmeldung abläuft:

Deine mögliche Ausgangssituation

Die 4 Hauptmotivationen, warum Menschen gerne Heilpraktikerin für Psychotherapie werden möchten:

Es gibt verschiedene Motivationen, warum Menschen sich für das Berufsbild Heilpraktikerin für Psychotherapie interessieren. Vielleicht erkennst Du Dich ja auch wieder:

  1. Unzufriedenheit im eigenen Job und der Wunsch etwas Sinnvolleres zu tun
  2. Den Wunsch sich effektiv weiterzubilden und eine staatliche Psychotherapieerlaubnis zu erwerben
  3. Neben Coaching und Beratung Psychotherapie anbieten dürfen, damit ich nicht aufhören muss, wenn sich in einem Coaching herausstellt, dass jemand an einer psychischen Störung leidet
  4. Seine Zeit endlich frei einteilen zu können und selbständig arbeiten zu dürfen

Die Motivation anderen Menschen helfen zu wollen

- Meine Geschichte -

Ich hatte immer eine Lebensvision. Ich wollte anderen Menschen persönlich und wirtschaftlich helfen. Damals wusste ich noch nicht, wie ich das je umsetzen könnte. Heute tue ich genau das, was ich liebe und unterstütze Menschen dabei, Ihren Traumberuf fundiert erlernen zu können und gleichzeitig begleite ich sie in eine erfolgreiche Praxis.

Hier erfährst Du mehr über meine persönliche Geschichte:

(Nach der Auswahl Deines Ausbildungsformates und -beginns, wirst Du zu unserem digitalen Zahlungsanbieter elopage weitergeleitet)

Das Berufsbild

Wie kann ich mir eine Therapie bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie vorstellen?

In dem folgenden Video erfährst Du einiges darüber, wie so eine Psychotherapie abläuft. Vielleicht hast Du selbst schon mal eine Psychotherapie in Anspruch genommen und weißt schon wie so eine Psychotherapie aus Patientensicht abläuft. Daher möchte ich Dir auch nochmal eine Psychotherapiestunde aus Sicht des Therapeuten zeigen, damit Du ein umfassendes Bild erhältst.

Wofür benötigt man überhaupt einen Heilpraktiker für Psychotherapie-Schein?

Wer darf in Deutschland überhaupt Psychotherapie betreiben?

In Deutschland gibt es grundsätzlich drei verschiedene Grundberufe, die psychotherapeutisch tätig werden dürfen:

  1. Der Arzt / Psychiater - nach einem absolvierten Medizinstudium darf ein Arzt nach Abschluss einer Zusatzausbildung Psychotherapie betreiben. Die Berufsbezeichnung Psychiater steht für einen Mediziner, der eine 5-jährige Facharztausbildung für den Bereich Psychiatrie absolviert hat. Diese Berufsgruppe darf nach dem Abschluss Psychotherapie betreiben, beschäftigt sich aber in der Praxis hauptsächlich mit dem Thema der Medikamente (Psychopharmaka). Diese Berufsgruppen nennen sich auch "ärztliche Psychotherapeuten".
  2. Der Psychologische Psychotherapeut - ein studierter Psychologe kann nach erfolgreichem Studium eine 3-5-jährige Weiterbildung in einem sozialrechtlich anerkannten Therapieverfahren zum Psychologischen Psychotherapeuten absolvieren. Wie der Name schon sagt, nennt sich diese Berufsgruppe "Psychologischer Psychotherapeut" und grenzt sich damit von den "ärztlichen Psychotherapeuten" ab.
  3. Der Heilpraktiker (Psychotherapie) - nach bestandender Überprüfung beim Gesundheitsamt dürfen Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie in eigener Praxis psychotherapeutisch tätig werden.

Während die Psychotherapeuten nur sozialrechtlich anerkannte Verfahren anwenden dürfen (Kognitive Verhaltenstherapie, Psychoanalyse, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie) hat der Heilpraktiker für Psychotherapie Therapiefreiheit und kann somit seinen Patienten durch die Nutzung einer Integrativen Psychotherapie das auf die Patientenbedürfnisse abgestimmte Therapieangebot machen. Diese Vorgehensweise stützt sich damit auch auf die aktuelle Psychotherapieforschung, die herausgefunden hat, dass es sinnvoll ist, aus verschiedenen Therapieverfahren bestimmte Interventionen herauszunehmen, um den größtmöglichen Nutzen für den Patienten zu erzielen.

Aktuelle Psychotherapieforschung

Wie sollte eine Therapie aufgebaut sein, damit sie für meinen Patienten den größtmöglichen Erfolg bietet?

Psychotherapieforschung - bitte auf den Pfeil klicken

Unsere Ausbildung "Integrative Pschotherapie" orientiert sich an der aktuellen Psychotherapieforschung.

Klaus Grawe, einer der bekanntesten Psychotherapieforscher wertete mehere tausend Therapiestudien aus, um herauszufinden, warum und wie Psychotherapien wirken. Es ging ihm speziell um die Frage, was eine Psychotherapie wirksam macht. Er kam zu dem Schluss, dass 4 Wirkprinzipien entscheidend sind:

1. Ressourcenaktivierung:

Es geht hierbei darum, die vorhandenen Fähigkeiten und Stärken (= Ressourcen) des Patienten zu nutzen. Dies können ein scharfer Verstand oder ein strukturiertes Gefühlsempfinden, aber auch Freunde, Bekannte und Verwandte sein oder ein erlerntes Stressbewältigungssystem. Ressourcenaktivierung ist ein therapeutisches Vorgehen, das etwa in der systemischen Therapie betont wird.


2. Problemaktualisierung:

Hierbei soll der Patient seine Probleme innerhalb der Therapie erleben, nicht nur darüber reden. Mit Hilfe des Therapeuten findet ein Umlernen statt. Es geht um das Erleben im Hier und Jetzt wie z.B. in der Gestalttherapie oder die Erlebnisreaktivierungen durch die Hypnose oder Körpertherapie.


3. Aktive Hilfe zur Problembewältigung:

Hier geht es darum, dem Patienten konkrete Hilfen anzubieten und erlernen zu lassen. Dies können zum Beispiel Entspannungsverfahren und Problemlösetrainings sein. Der Therapeut soll dem Patienten direkt helfen, über ein Problem hinwegzukommen, ihm also über das Gefühl "Nicht-anders-können" hinwegzuhelfen. Dies geschieht klassischerweise in der kognitiven Verhaltenstherapie.


4. Therapeutische Klärung:

Hierbei geht es um die Ursachen von Problemen. Durch das Aufdecken erfährt der Patient ein tieferes Verständnis für sich selbst und damit innere Heilung. Dieser Klärungsprozess hilft dabei, dass der Patient sein Leben anders gestalten kann. Solche Heilungsprozesse können z.B. in einer tiefenpsychologischen Therapie oder Gesprächstherapie nach Rogers erfahren werden.


 

Ausbildung Integrative Pschotherapie:

Unsere Ausbildung knüpft an diese Forschungen an. Nicht eine einzelne Methode sondern eine sinnvolle Zusammenstellung verschiedener Methoden mit unterschiedlichen Interventionen bietet aus unserer Sicht den größtmöglichen Therapieerfolg. In der Schweiz und Österreich wird diese Form der Integrativen Therapie nach Prof. Petzold bereits von den gesetzlichen Kassen bezahlt. Dies wird in Deutschland in naher Zukunft nicht möglich sein und bietet somit den Heilpraktikern für Psychotherapie eine erfolgreiches Instrument für ihre Arbeit an, da kassenärztliche Psychotherapeuten auf diese Therapieform nicht zugreifen können, da sie nicht abrechenbar ist.

(Nach der Auswahl Deines Ausbildungsformates und -beginns, wirst Du zu unserem digitalen Zahlungsanbieter elopage weitergeleitet)

Zukunftsperspektive Heilpraktiker für Psychotherapie

Psychotherapie – Ein Markt der Zukunft?

Mittlerweile sind "psychischen Störungen" in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Immer mehr Menschen leiden unter psychischen Beeinträchtigungen und lassen sich professionell behandeln. Studien gehen davon aus, dass der Bedarf an psychotherapeutisch tätigen in den nächsten Jahren weiterhin deutlich steigen wird. Die Forschung prognostiziert, dass sich beispielsweise die Erkrankung Depressionen in den nächsten Jahren zur Volkskrankheit Nr. 1 entwickeln wird. Schon jetzt haben sich die Krankschreibungen wegen psychischen Leids drastisch erhöht und die Krankenkassen schlagen Alarm.

Beispielsweise zeigen die Ergebnisse des Bundes-Gesundheitssurveyes, das etwa jeder dritte Erwachsene im Laufe seines Lebens an einer psychischen Störung erkrankt. Daraus ergibt sich, das jedes Jahr über 16 Millionen Menschen betroffen sind und psychotherapeutische Hilfe benötigen.

Dieser hohe Bedarf an Fachkräften führt dazu, das die derzeitigen Wartezeiten auf einen Psychotherapie-Platz 6-8 Monate betragen. Dies ist für viele Betroffene nicht aushaltbar und somit eine große Chance für den Heilpraktiker für Psychotherapie Betroffene schneller zu behandeln und damit eine große Versorgungslücke zu schließen.

Wofür kann ich die Ausbildung beruflich nutzen?

Zunächst kann man sagen, dass dieses Berufsbild in erster Linie das Ziel hat, Dich in eine freiberufliche Tätigkeit zu führen. Du kannst also nach bestandener Überprüfung vor dem Gesundheitsamt Deine eigene Psychotherapie-Praxis eröffnen und Patienten behandeln.

Weiterhin kannst Du den Heilpraktiker für Psychotherapie auch im Rahmen anderer beruflicher Tätigkeiten nutzen. Z.B. als Personalerin, als Schulsozialarbeiterin, als Sozialpädagogin usw.

Auch im Rahmen des sogenannten Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) können Heilpraktiker (Psychotherapie) zum Einsatz kommen. Arbeitgeber sind im Rahmen des Arbeitsschutzgesetzes verpflichtet etwas für die (psychische) Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu tun. Durch solche gesetzliche Regelungen ist gerade der Gesundheitsmarkt ein Markt der Zukunft, der viele entsprechend ausgebildete Fachkräfte benötigt.

Kann ich davon leben?

Eine Frage, die sehr oft gestellt wird ist die Frage: Kann ich als Heilpraktiker für Psychotherapie auch so viel Geld verdienen, dass ich davon leben kann?  

Die Verdienstmöglichkeiten sind teilweise sehr unterschiedlich und hängen von der eigenen Persönlichkeit sowie vom jeweiligen Arbeitsgebiet ab. Tendenziell liegen die Stundenlöhne für eine Psychotherapiestunde zwischen 60-160 Euro pro Stunde. In der Wirtschaft liegen die Stundenlöhne noch höher.

Die HPA Heilpraktiker Akademie Deutschland legt besonderen Wert auf die Unterstützung von Existenzgründern. Dies liegt unter anderem daran, dass der Inhaber Dirk Schippel langjährige Erfahrung im Existenzgründungsbereich aufweist und viele Jahre als Dozent im Kompetenzzentrum Gründung und Management an der Fachhochschule Lübeck unterrichtet hat.

In dem folgenden Video erfährst Du warum es einige schaffen, gut davon leben zu können und andere nicht.

Die 3 Säulen einer erfolgreichen Praxis

Wer eine erfolgreiche Praxis als HP Psychotherapie aufbauen möchte, sollte von Anfang an einem klaren Plan folgen. In dem folgenden Video erkläre ich Dir mit der Metapher eines Hauses, wie Du Schritt-für-Schritt Deinen erfolgreichen Ausbildungsweg planen und umsetzen kannst.

(Nach der Auswahl Deines Ausbildungsformates und -beginns, wirst Du zu unserem digitalen Zahlungsanbieter elopage weitergeleitet)

Alles zur 1-jährigen Online Grundausbildung HP Psychotherapie

Was ist das Ziel der 1jährigen Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie?

Stell Dir bitte einmal folgendes vor: Du hast Deine Ausbildung als Heilpraktikerin (beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie) bestanden und Deine erste Patientin sitzt jetzt vor Dir…

Was machst Du jetzt mit dieser Patientin? Nach einem kurzen Smalltalk und den notwendigen organisatorischen Informationen, geht es jetzt darum, in einem 1.Schritt die Befindlichkeit Deiner Patientin zu erfassen. Aber wie machst Du das? Wie gehst Du vor?

Und genau da setzt dieser Kurs an. Du lernst im 1.Schritt eine fundierte Anamnese (Befragung) und Diagnostik zu erstellen. Du lernst, wie Du auf strukturierte Art und Weise Symptome sammelst. Es ist wie bei einem Arzt. Erst die Anamnese und dann die Therapie. Also ist es wichtig, dass Du so viele Symptome sammelst wie möglich, um Sie dann so analysieren zu können, dass Du daraus erkennen kannst, um welche Störung es sich handeln kann. Du erstellst dann daraufhin eine Verdachtsdiagnose. Um die richtige Verdachtsdiagnose stellen zu können benötigst Du also einerseits das Wissen, eine fundierte Anamnese erheben zu können und andererseits das umfangreiche Wissen der psychischen Störungen (wie z.B. Depressionen, Angststörungen, Essstörungen, etc.). Auch gesetzliche Grundlagen und Medikamente spielen eine Rolle in der Ausbildung. Dieses Wissen stellt damit nicht nur die Grundlage für die Überprüfung vor dem Gesundheitsamt dar, sondern auch für Deine spätere Tätigkeit in Deiner Psychotherapie-Praxis.

Warum Du als HP Psychotherapie eine fundierte Ausbildung machen solltest

Man hört viel über Durchfallquoten bei den Überprüfungen vor den Gesundheitsämtern. Woran liegt das? Keiner ist verpflichtet eine Ausbildung zu absolvieren. Du darfst Dich auch einfach zur Prüfung anmelden. Hier fallen die meisten mehrfach durch.

Wer nur theoretisches Wissen über die prüfungsrelevanten Inhalte (z.B. durch Bücher) erwirbt, wird nicht in der Lage sein, dieses notwendige Wissen in der mündlichen Überprüfung anzuwenden und auch nicht später in der eigenen Praxis. Wer aber später erfolgreich in diesem Beruf arbeiten möchte, der sollte von vornherein darauf achten, eine Verknüpfung zwischen theoretischem und praktischem Wissen herzustellen. Dazu verhilft Dir eine fundierte Ausbildung.

Für wen diese Ausbildung geeignet ist?

  1. Für alle diejenigen, die in Ihrem jetzigen Beruf unzufrieden sind und gerne etwas Sinnvolleres tun möchten
  2. Wenn Du anderen Menschen gerne hilfst und Lust hast, sie therapeutisch zu begleiten
  3. Wenn Du eine sinnvolle Weiterbildung machen möchtest, die Dir viele Gestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft gibt. Denn Du erhältst eine staatliche Psychotherapieerlaubnis
  4. Wenn Du Coach oder Berater bist und Rechtssicherheit haben möchtest, um nicht im Graubereich zwischen Beratung und Therapie zu agieren
  5. Wenn Du Dich privat weiterentwickeln möchtest

Für wen ist die Ausbildung nicht geeignet?

Diese Ausbildung ist für Dich nicht geeignet, wenn Du:

  • nicht bereit bist, selbst wachsen zu wollen und Dich weiterzuentwickeln
  • nicht bereit bist, Deine Komfortzone zu verlassen
  • nicht bereit bist, etwas Neues zu lernen
  • nicht bereit bist, in Dich selbst zu investieren

Detaillierte Ausbildungsbeschreibung

- bitte klick jeweils auf das Kreuz, um die Inhalte sichtbar zu machen -

1. Wie läuft der Unterricht ab?

Der Unterricht der berufsbegleitenden online Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie ist methodisch / didaktisch so aufgebaut, das sie der aktuellen Lernpsychologie entspricht. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen wird der Unterricht ergänzt durch Übungen, praktische Fallbeispiele und Patientenfilme. Im Rahmen der Fallbeispiele lernen die Schüler schnell erste eigenständige Befragungen (Anamnese & Diagnostik) durchzuführen und sammeln erste Erfolgserlebnisse.

2. Ausbildungsleistungen
  • 38 Live-Webinare Unterrichte
    - immer Montags (Tageskurs: 09:00 – 11:00 Uhr oder Abendkurs: 19:00-21:00 Uhr)
    - kein Unterricht in den Ferien des Landes Schleswig-Holstein
  • Zugang zur Lernplattform
    - Zugang zu allen Unterrichtsaufzeichnungen
    - zahlreiche Erklärvideos
    - umfangreiche Lernmaterialien (Skripte, Powerpoints)
  • Betreute Lerngruppen
    - in Form von weiteren Live-Webinaren
    - innerhalb geschlossener Facebook-Gruppe
  • Bonus-Material
    - Live-Mitschnitte von Veranstaltungen mit Dirk Schippel
3. Ausbildungsstruktur

Wir bieten folgende Formen dieser Ausbildung an:

1. Tages - Ausbildung berufsbegleitend für 12 Monate
Montag von 9.00 bis 11.00 Uhr
Beginn immer am 1. Montag im Februar, Mai, September und November
2. Abend - Ausbildung berufsbegleitend für 12 Monate
Montag von 19.00 bis 21.00 Uhr
Beginn immer am 1. Montag im Februar, Mai, September und November
3. Intensiv - Ausbildung berufsbegleitend für 6 Monate
Montag von 9:00 bis 11:00 Uhr und
19.00 bis 21.00 Uhr
Beginn immer am 1. Montag im Februar, Mai, September und November
4. Welche Lehrinhalte werden konkret vermittelt?

Die Ausbildung des Online-Fernunterrichts ist in 4 in sich geschlossene Blöcke unterteilt. Jeder Block beinhaltet verschiedene Störungsbilder und weiteres prüfungsrelevantes Wissen. Am Ende eines jeden Blockes gibt es eine schriftliche und mündliche Prüfungssimulation. So haben die Schüler in regelmäßigen Abständen eine effektive Lern-Ziel-Kontrolle und kennen ihren Wissensstand.

Themen der 1-jährigen Grundausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie:

Themen des Grundunterrichts: (1 Vormittag oder Abend in der Woche)
Folgende Störungsbilder nach ICD-10 (Klassifikationssystem psychischer Störungen) werden im Rahmen der Ausbildung u.a. vermittelt:

  • Demenzen, Alkohol- und Drogenabhängigkeit, Schizophrenie, Depression, Manie, Angststörungen, Phobien, Posttraumatische Belastungsstörung, Zwänge, Essstörungen (Magersucht, Bulimie), Schlafstörungen, Sexuelle Störungen, Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline Persönlichkeitsstörung), Störungen in der Kindheit und Jugend

Ergänzt werden die Unterrichtseinheiten des Grundunterrichts durch weitere Themen wie:

  • Anamnese & Diagnostik (professionell geleitete Befragung des Patienten)
  • Grundlagen verschiedener Psychotherapieverfahren
  • Medikamentenkunde (Psychopharmaka)
5. Wie hoch ist der Lernaufwand?

Zeit: Das ist natürlich höchst individuell und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B.:

  • Schulbildung
  • Wann habe ich das letzte Mal gelernt?
  • Habe ich gelernt zu lernen?

Wir empfehlen sich ca. 1 Std. pro Tag Zeit zu nehmen (oder pro Woche ca. 7 Std.). Da Du Dich endlich mit Dingen beschäftigen darfst, die Dich wirklich interessieren, wissen wir aus Erfahrung, dass Lernen richtig Spaß machen kann, auch wenn Du es möglicherweise aus eigenen Schulzeiten anders erlebt hast.

6. Ausbildungskosten

1. Tageskurs:

Psychiatrischer Unterricht:   Montag von 9.00 bis 11 Uhr
Ausbildungsdauer: 12 Monate
einmalige Anmeldegebühr: 100,- €
ist zzgl. zur Kursgebühr zu zahlen
Kursgebühr bei Ratenzahlung: 13 Raten à 150,- € (1950,- €)
Kursgebühr bei Einmalzahlung 1850,- €

2. Abendkurs:

Psychiatrischer Unterricht:   Montag von 19.00 bis 21 Uhr
Ausbildungsdauer: 12 Monate
einmalige Anmeldegebühr: 100,- €
ist zzgl. zur Kursgebühr zu zahlen
Kursgebühr bei Ratenzahlung: 13 Raten à 150,- € (1950,- €)
Kursgebühr bei Einmalzahlung 1850,- €

3. Intensivkurs:

Psychiatrischer Unterricht:   Montag von 9.00 bis 11 Uhr und
19.00 bis 21 Uhr
Ausbildungsdauer: 6 Monate
einmalige Anmeldegebühr: 100,- €
ist zzgl. zur Kursgebühr zu zahlen
Kursgebühr bei Ratenzahlung: 6 Raten à 325,- € (1950,- €)
Kursgebühr bei Einmalzahlung 1850,- €
7. Ausbildungsstart
  • Immer im Februar, Mai, September und November eines Jahres

  • WICHTIG: Du kannst aber auch jederzeit einsteigen und Dich frühzeitig mit den Einführungs- Lehrinhalten vertraut machen, bevor Du in die ersten Live-Webinar-Unterrichte einsteigst (Das empfehlen wir sogar und ist sehr sinnvoll!)
WICHTIG: Die Ausbildungsplätze sind begrenzt! Bitte frühzeitig für den nächsten Beginn anmelden!

Hier ein Blick in den Kurs selbst: Dirk zeigt Dir die Plattformumgebung

Deine Vorteile im Überblick

Die HPA Heilpraktiker Akademie Deutschland ​

Seit vielen Jahren begleiten wir mit sehr viel Herz und Verstand erfolgreich (angehende) Heilpraktiker (Psychotherapie) auf ihrem persönlichen Weg.

Lernen, wann und wo immer du willst

Diese umfangreiche Online-Ausbildung ermöglicht es Dir von wo immer Du willst, ob tagsüber oder auch nachts zu lernen. (Ausnahme: Live-Webinar-Termine) .

Innovatives Lernkonzept und Aktualität

Anwendung aktueller Lernpsychologie und modernen Medien für Deinen Lernerfolg

1-jährige Online Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie

(Es handelt sich um ein virtuelles Produkt)

Live-Webinare

38 Live-Webinare innerhalb von 12 Monaten

Aufzeichnungen

Alle Aufzeichnungen zum Nacharbeiten

Moderne Lernplattform

Ausführliche Skripte, Powerpoints und Videos

Lerngruppen und Austausch

Betreute Lerngruppen und Austausch mit anderen für Deinen Lernerfolg

BONUS

Inspirierende Videos und Podcasts zum Thema: Traumberuf Heilpraktiker für Psychotherapie

Sobald Du Dich angemeldet hast, bekommst Du sofort Deinen Zugang und kannst schon loslegen. Du bekommst Zugang zu unserer innovativen Lernplattform mit einführenden Videos, ausführlichen Skripten, Videos zum Thema: Wie Du am besten Lernen kannst etc.

(Nach der Auswahl Deines Ausbildungsformates und -beginns, wirst Du zu unserem digitalen Zahlungsanbieter elopage weitergeleitet)

Technische Voraussetzungen

Um an der Online-Ausbildung teilzunehmen benötigst Du lediglich folgende Dinge:

  1. Einen Computer (ggf. mit Kamera, ist aber nicht unbedingt erforderlich)
  2. Head-Set mit Mikrofon - für die interaktive Kommunikation
  3. Eine Standard DSL- Internetverbindung
  4. ein Internetbrowser (z.B. „Internet Explorer“ ab Version 7 oder „Mozilla Firefox“)
  5. das Programm „Adobe Flash Player 10“ (kostenlos im Internet als Download erhältlich)

Online oder Präsenzausbildung? Was ist besser?

Jede Ausbildungsform, ob in Präsenzform oder als Online-Variante hat Vor- und Nachteile. Im folgenden Video stelle ich das noch einmal kurz gegenüber.

Wie kann ich mir so einen Unterricht genau vorstellen? Ein Beispiel
Damit Du Dir einen Unterricht besser vorstellen kannst, haben wir für Dich eine kurze Unterrichtssimulation erstellt. Hier bekommst Du ein Gefühl, wie so ein Unterricht aussehen könnte. Neben diesen Unterrichten erhältst Du bei uns noch Zugriff auf eine m
Soll ich die Ausbildung machen? Oder lieber nicht?
Warum es sich lohnt eine klare Entscheidung für sich zu treffen, ob man mit der Ausbildung startet oder eben nicht. Mehr dazu im Video.

Was ist der nächste Schritt und was passiert dann?

  1. Anmelden über den Button: Jetzt Buchen
  2. Du erhältst sofort Deine persönlichen Zugangsdaten zu unserer Lernplattform
  3. Dort bekommst Du alle weiteren relevanten Informationen und kannst sofort mit Deiner Ausbildung beginnen (z.B. Einführungsvideos anschauen etc.)
  4. Teilnahme an den Live-Webinaren und Lerngruppen – wie das geht erfährst Du alles auf unserer Lernplattform, nachdem Du Dich angemeldet hast
Wir freuen uns darauf, Dich in Deine erfolgreiche Existenz als Heilpraktikerin für Psychotherapie zu begleiten.

(Nach der Auswahl Deines Ausbildungsformates und -beginns, wirst Du zu unserem digitalen Zahlungsanbieter elopage weitergeleitet)

Was erwartet Dich in der Überprüfung beim Gesundheitsamt?

Wo und wie läuft so eine Überprüfung zum HP Psychotherapie ab?

Wer Heilpraktiker für Psychotherapie werden möchte, muss eine Überprüfung vor dem Gesundheitsamt bestehen und nachweisen, dass er oder sie keine Gefahr darstellt. Erst wer diese Überprüfung bestanden hat, darf sich Heilpraktiker (beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie) nennen und darf dann in einer eigenen Psychotherapie-Praxis eigene Patienten behandeln.

Die Prüfungsbedingungen können je nach Bundesland unterschiedlich sein. Generell für alle gilt, dass es eine schriftliche Überprüfung (mit Multiple-Choice-Fragen) und eine mündliche Überprüfung gibt.

Manche Bundesländer (z.B. Baden-Württemberg) verlangen neben der 1-jährigen Grundlagen-Ausbildung auch noch eine praktische Psychotherapieausbildung. Weitere Informationen dazu findest Du dann auch, wenn Du auf dieser Seite weiter runterscrollst zum Punkt: „Die erweiterte Integrative Psychotherapieausbildung“

In dem Video findest Du weitere Informationen, wie so eine Überprüfung beim Gesundheitsamt abläuft.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um die Überprüfung absolvieren zu dürfen?

Folgende Voraussetzungen gibt es, um das Berufsbild ausüben zu können bzw. die Überprüfung absolvieren zu können. Du benötigst mindestens einen Hauptschulabschluss, Du musst das 25.Lebensjahr vollendet haben, Du benötigst ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und Du darfst an keinen schwerwiegenden psychiatrischen (z.B. Schizophrenie) oder körperlichen Erkrankungen leiden, die der Berufsausübung im Wege stehen könnten. Dies wird durch ein Formblatt vom Arzt bestätigt. Du benötigst diese Unterlagen aber erst, wenn Du Dich zur Überprüfung anmelden möchtest, noch nicht zu Beginn der Online-Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie.

Was erwartet Dich in der schriftlichen Überprüfung vor dem Gesundheitsamt?

Die schriftliche Überprüfung besteht meist aus 28 Multiple-Choice-Fragen, von denen Du 21 Fragen (75%) richtig beantworten musst. Hast Du das geschafft, wirst Du für die mündliche Überprüfung zugelassen, die in der Regel 4-12 Wochen nach der schriftlichen Überprüfung stattfindet.

Mehr Informationen findest Du auch in diesem Video:

Was erwartet Dich in der mündlichen Überprüfung vor dem Gesundheitsamt?

Die mündliche Überprüfung besteht in den allermeisten Fällen darin, dass der Prüfling anhand eines Fallbeispiels zeigen soll, dass er gelernt hat, eine fundierte Anamnese und Diagnostik erstellen zu können. Am Ende soll er in der Lage sein eine Verdachtsdiagnose zu stellen. Weiterhin kann es vorkommen, dass Fragen quer über das Themengebiet der Psychiatrie und Psychotherapie gestellt werden.

Weitere Informationen findest Du auch im Video:

Die erweiterte Integrative Psychotherapieausbildung

Warum Du noch zusätzlich zur 1-jährigen Grundlagenausbildung HP Psychotherapie noch eine praktische Psychotherapieausbildung benötigst?

Unsere bisher beschriebene 1-jährige Online-Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie beinhaltet das notwendige Störungswissen, um psychische Störungen sicher zu diagnostizieren.

Für eine praktische Tätigkeit als Heilpraktiker (Psychotherapie) benötigst Du noch  psychotherapeutische Interventionen und Techniken, also ein Psychotherapieverfahren, womit Du Deine Patienten behandelst. Wir bieten unseren Schülern die Integrative Psychotherapieausbildung an, die sich an der aktuellen Psychotherapieforschung orientiert.

Alle Informationen zur praktischen Integrativen Psychotherapieausbildung (Online):

2-jährige Online Ausbildung Integrative Psychotherapie

Was unsere Schüler über uns sagen (Testimonials)

Hallo Dirk,
zuallererst ein RIESIGES Dankeschön an Dich und Dein Dozententeam für die tolle Ausbildung!
Vor allem Dein mündliches Prüfungstraining hat mir sehr geholfen und mich die HPP Prüfung in Heppenheim als Einzige (!) bestehen lassen.

Tanja Schaar

Posts aus unsere Facebookgruppe:

Deine Fachbereichsleiter

Dirk Schippel
Dirk Schippel
  • Inhaber der HPA Heilpraktiker Akademie Deutschland
  • Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Speaker und Autor
  • Arbeitet für verschiedenste Firmen im Auftrag von Krankenkassen zum Thema psychische Gesundheit im Rahmen von BGM-Maßnahmen (Betriebliches Gesundheitsmanagement)
  • Erfolgreiche Psychotherapie-Praxis in Lübeck

Dozenten:

Weitere Dozenten unserer Ausbildungen findest Du auch hier.

Worauf wartest Du noch?

(Nach der Auswahl Deines Ausbildungsformates und -beginns, wirst Du zu unserem digitalen Zahlungsanbieter elopage weitergeleitet)

Auszüge aus dem Video-Bonus-Material: Dirk Schippel

Wie das Unbewusste in uns wirkt
Selektive Wahrnehmung
Sind Gefühle kurzfristig beeinflussbar? Eine Zugfahrt
Sind Gefühle kurzfristig beeinflussbar Beispiel Fussball
Aktuelle Persönlichkeitsforschung (Erstreaktion/ Zweitreaktion)

Häufige Fragen und Antworten zur Ausbildung

Kann ich HPP werden, ohne medizinische, psychiatrische Vorkenntnisse?
Was ist der Unterschied zwischen Beratung und Psychotherapie?

Du möchtest Dich mit uns auch auf anderen Kanälen verbinden?

Geschlossene Facebook-Gruppe

Fühl Dich herzlich eingeladen in unsere geschlossen Facebook-Gruppe: HPA Heilpraktiker Akademie Deutschland – Prüfungsvorbereitung Austausch

HPA Heilpraktiker Akademie Fanpage

Wir freuen uns, wenn Du unserer Facebook -Seite einen Daumen nach oben gibst und sie abonierst, um dadurch nichts mehr zu verpassen.

Erfahrungen & Bewertungen zu Dirk Schippel