Fragen von Interessenten zur Online Ausbildung HP Psychotherapie (FAQ)

1. Welche Inhalte liefert der Online-Kurs konkret?

Die 1-jährige Online-Ausbildung liefert Dir alle Inhalte rund um das Thema psychische Störungen. Wir befassen uns also in dem Kurs mit Themen wie: Depressionen, Angststörungen, Sucht, ADHS u.v.m.

Wir orientieren uns dabei am sog. ICD (Kapitel F) der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Dort finden wir alle entsprechenden Störungen. Ziel des Kurses ist es, dass Du in der Lage bist psychische Störungen zu erkennen und zu entscheiden, ob es sich um einen Notfall handelt oder ob Du selbst behandeln kannst. Um verantwortungsvoll zu arbeiten ist es aber enorm wichtig, im ersten Schritt Störungen sicher diagnostizieren zu können. Danach kann dann ein entsprechender Therapieplan erstellt werden. Neben den psychischen Störungen erfährst Du auch etwas über die Grundlagen verschiedener Psychotherapieverfahren und Psychopharmaka (Medikamente). Da wir innerhalb eines Jahres mehrere Prüfungssimulationen durchführen (schriftlich und mündlich), bist Du ideal auf die spätere Heilpraktiker für Psychotherapie-Überprüfung vorbereitet.

2. Kann ich mit der Ausbildung schon praktisch tätig sein?

Du erhältst mit der Online-Ausbildung zunächst die Möglichkeit psychische Störungen sicher zu diagnostizieren. Damit handelt es sich um einen Grundkurs. Um praktisch tätig zu sein, benötigst Du noch einen psychotherapeutischen „Handwerkskoffer“. Wir bieten dazu die 3-jährige Psychotherapie-Ausbildung an. Diese orientiert sich an der aktuellen Psychotherapieforschung und kann berufsbegleitend an 24 Wochenenden erlernt werden. Weitere Infos hierzu findest Du auf unserer Internetseite unter: www.heilpraktiker-akademie.de/integrative-psychotherapie-ausbildung.html

Viele Schüler absolvieren diese Ausbildung parallel zu Ihrer Grundausbildung, um damit das gelernte Wissen gleich praktisch anwenden zu können. Manche absolvieren die Ausbildung auch zu einem späteren Zeitpunkt.

3. Kann ich die Ausbildung auch verkürzen?

Du kannst die Ausbildung auch innerhalb von 6 Monaten absolvieren, wenn Du Montag vormittags (09:00-11:00 Uhr) und Montagabend (19:00 – 21:00 Uhr) am Unterricht teilnimmst. Die Themen sind Vormittags andere als abends. D.h. diese Intensivausbildung ist für Menschen gedacht, die gerade in einer Lebensphase sind, wo sie viel Zeit haben, um sich mit dem Stoff zu beschäftigen. Sollte dies bei Dir nicht der Fall sein, wähle lieber die 1-jährige Ausbildung.

4. Kann ich die Ausbildung auch strecken?

Ja, das ist möglich. Wir bieten hierfür eine sehr kostengünstige Variante an. Du kannst nach einem Jahr als Wiederholer teilnehmen und zahlst nur die Hälfte des Normalpreises.

5. Ich habe schon eine Vorbildung, weil ich…. bin. Kann man die Ausbildung auch verkürzen?

Aus unserer Erfahrung hat sich noch nie jemand gelangweilt im Kurs

6. Mir geht es finanziell nicht so gut. Kann ich die Raten auch strecken?

Ja, dies ist in Einzelfällen möglich. Bitte mail uns dafür noch einmal genau Deine Situation und das, was Du derzeit monatlich bezahlen könntest. Wir treffen dann eine individuelle Entscheidung. Generell sind wir sehr stark bemüht, dass jeder, der sich diesen Berufswunsch aus vollem Herzen erfüllen möchte, dies auch tun kann.

7. Kann ich auch einen Probeunterricht absolvieren?

Gerne kannst Du auch einen Probeunterricht bei uns machen. Bitte mail uns dazu mal einige Termine, an denen wir mit Dir einen Techniktest machen können, damit Du am Probeunterricht teilnehmen kannst. Dieser dauert in der Regel nur 10-15 Minuten.

8. Wie ist der Unterricht genau konzipiert?

Der Unterricht besteht aus 4 inhaltlich geschlossenen Blöcken. In jedem Block gibt es fachliche Inhalte zu psychischen Störungen (z.B. Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen etc.). Weiterhin werden Fallbeispiele besprochen und es werden Themen behandelt wie Gesetzeskunde, Medikamente oder theoretische Inhalte zu verschiedenen Psychotherapieverfahren. Am Ende eines Blockes gibt es dann immer schriftliche und mündliche Prüfungssimulationen. Ergänzt werden die Unterrichte im virtuellen Klassenzimmer durch Skripte/Powerpoints und Fallbeispiele. Diese stellen wir auch auf unserer Online-Lernplattform für unsere Schüler zur Verfügung.

9. Benötige ich noch extra Literatur?

Zu Beginn der Ausbildung erhältst Du von uns eine entsprechende Literaturliste. Bitte stelle Dich darauf ein, dass Du noch ca. 3-4 Bücher benötigst im Wert von ca. 120,- Euro. Ansonsten erhälst Du von uns ausführliche Skripte/ Powerpoints, die Dein Wissen ideal vertiefen.

10. Wie hoch sind die Kosten für die Überprüfung beim Gesundheitsamt?

Die Kosten für die Überprüfung beim Gesundheitsamt variieren. In den meisten Orten liegt die Prüfungsgebühr bei ca. 400,- Euro gesamt für die schriftliche und mündliche Überprüfung. Du kannst die genauen Kosten auch bei dem zuständigen Gesundheitsamt Deines Wohnortes erfragen. Gib uns gerne eine Rückmeldung. Wir sammeln diese Informationen.

11. Muss ich eine Prüfungsvorbereitung noch extra buchen?

Die Ausbildung selbst beinhaltet 4 schriftliche und mündliche Prüfungssimulationen. Dennoch bieten wir am Ende der Ausbildung noch Intensiv-Prüfungsvorbereitungen an. Diese können dann optional dazu gebucht werden. Die Termine dafür findest Du auch auf unserer Homepage.

12. Welche Angebote gibt es noch für das praktische psychotherapeutische Handwerkszeug?

Wir bieten verschiedene Möglichkeiten an. Eine sehr häufig gewählte Variante ist unsere  Integrative Psychotherapie-Ausbildung. Diese umfasst 24 Wochenenden innerhalb von 3 Jahren und orientiert sich an der aktuellen Psychotherapieforschung. Weitere Infos hierzu findest Du auch unter: www.heilpraktiker-akademie.de/integrative-psychotherapie-ausbildung.html

Ebenso gibt es die Möglichkeit, einzelne Wochenendblöcke zu buchen. In diesem Fall sind aber die Kosten für ein Wochenende höher (250,- Euro pro WE) und wir können nicht immer freie Plätze garantieren.

13. Kann ich die Online-Ausbildung auch mit der Integrativen Psychotherapie-Ausbildung kombinieren?

Es ist definitiv möglich und ggf. sogar sehr sinnvoll, die Online Ausbildung mit der Integrativen Psychotherapieausbildung zu verknüpfen und es gibt sehr viele, die das auch schon genau so machen. Du verknüpfst damit das psychiatrische Störungswissen mit den notwendigen praktischen psychotherapeutischen Werkzeugen.

Dies würde dann so ablaufen:
Du würdest in diesem Fall die Online Unterrichte für den Grundkurs Heilpraktiker für Psychotherapie in Form von Webinaren am Montag  besuchen. Der Vormittags-Kurs läuft am Montag von 09:00 - 11:00 Uhr, der Abendkurs läuft am Montag von 19:00 - 21:00 Uhr. Solltest Du einzelne Unterrichte nicht wahrnehmen können, ist es möglich sich die Aufzeichnungen anzuschauen. Im Grundkurs geht es hauptsächlich um die verschiedenen psychischen Störungen (Depression, Angst, Süchte, etc.) und um die Diagnostik. Dies ist die Voraussetzung, um eine Überprüfung vor dem Gesundheitsamt zu bestehen.

Ergänzt wird dies dann durch die Wochenenden der Integrativen Psychotherapie-Ausbildung:
24 Wochenenden auf 3 Jahre verteilt. Wichtig zu wissen ist es, dass Du schon nach dem Ablauf des Grundkurses (1 Jahr) die Überprüfung vor dem Gesundheitsamt absolvieren kannst.

Die Integrative Psychotherapie-Ausbildung findet in Form von Präsenzwochenenden statt. (ca. 8 pro Jahr)

Allgemeine Informationen zur 3-jährigen Ausbildung Integrative Psychotherapie  (mit Video) findest Du übrigens hier:
www.heilpraktiker-akademie.de/integrative-psychotherapie-ausbildung.html

Informationen zur Online-Ausbildung findest Du hier:
www.online-heilpraktikerakademie.de

14. Wer sind die Dozenten?

Unser Dozententeam besteht aus unterschiedlichen Professionen, je nachdem welcher Unterricht gerade ansteht. D.h. Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologen, Sozialpädagogen, Psychiater u.a.
Wenn Du Dir eine Übersicht über unsere Dozenten verschaffen möchtest, findest Du hier weitere Informationen:

www.heilpraktiker-akademie.de/dozenten-team

15. Welche Lehrmaterialien stellen Sie zur Verfügung?

Unsere Schüler erhalten bei Anmeldung einen Zugang zu unserer Online-Lernplattform. Dort sind Skripte/Powerpoints, Fallbeispiele und Patientenfilme sowie weitere Tipps zu aktuellen Themen und der Ausbildung hinterlegt. So vertieft sich das Wissen aus den jeweiligen Unterrichten ideal.

16. Ich komme aus der Schweiz. Kann ich auch als Heilpraktikerin (Psychotherapie) tätig werden?

Das kommt darauf an, in welchem Kanton Du gerne tätig werden möchtest. Am besten Du erkundigst Dich bei Deiner Gesundheitsbehörde vor Ort, ob dies bei Dir möglich ist. Mail uns gerne das Ergebnis, denn wir sammeln gerne diese Informationen für alle.

17. Kann ich auch in Österreich als Heilpraktikerin(Psychotherapie) tätig werden?

Es ist zwar möglich die Ausbildung bei uns zu absolvieren und Du erhältst dort auch eine Menge an Fachwissen rund um das Thema psychische Störungen aber leider darfst Du in Österreich dieses Wissen nicht anwenden, weil es das Berufsbild Heilpraktiker dort (leider) nicht gibt.

18. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Heilpraktikerin für Psychotherapie zu werden?

Folgende Voraussetzungen gibt es, um das Berufsbild ausüben zu können bzw. die Überprüfung absolvieren zu können. Du benötigst mindestens einen Hauptschulabschluss, Du musst das 25.Lebensjahr vollendet haben, Du benötigst ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und Du darfst an keinen schwerwiegenden psychiatrischen (z.B. Schizophrenie) oder körperlichen Erkrankungen leiden, die der Berufsausübung im Wege stehen könnten. Dies wird durch ein Formblatt vom Arzt bestätigt. Du benötigst diese Unterlagen aber erst, wenn Du Dich zur Überprüfung anmelden möchtest, noch nicht zu Beginn der Online-Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie.

19. Kann ich jede Woche selbst entscheiden, ob ich Montag vormittag oder Montag abend in den Unterricht gehe?

Leider ist es nicht möglich, wöchentlich zwischen dem Tageskurs oder dem Abendkurs zu wählen. Dies liegt daran, dass die Themen vormittags andere sind als abends. So ist es möglich, dass Intensivschüler die Ausbildung innerhalb von 6 Monaten absolvieren können, in dem sie vormittags und abends kommen.

20. Wie lange kann ich mir die aufgezeichneten Unterrichte noch anschauen?

Die Aufzeichnungen der Unterrichte stehen Euch noch ca. 3 Monate nach dem jeweiligen Unterrichtsblock zur Verfügung.

21. Wie kann ich den Unterricht nachholen, wenn ich mal nicht teilnehmen kann?

Die Unterrichte werden alle aufgezeichnet. D.h. Du kannst Dir den Unterricht einfach zu einem späteren Zeitpunkt Deiner Wahl anschauen und nacharbeiten. Gleichzeitig bekommst Du auch mit, welche Fragen die anderen Schüler in dieser Lerneinheit gestellt haben.

22. Kann ich auch eine Einmalzahlung leisten?

Du kannst die Ausbildungsgebühr auch in einer Einmalzahlung leisten. Bitte überweise dafür einfach den Gesamtbetrag der Ausbildung. Solltest Du vorher kündigen, erhälst Du natürlich zu viel gezahlte Beiträge (abzüglich der Kündigungsfrist) zurück.

23. Wie sind die Kündigungsfristen?

Solltest Du den Wunsch haben die Ausbildung zu kündigen bieten wir unseren Schülern bewusst eine sehr moderate Kündigungsfrist an. In den ersten 3 Monaten der Online-Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie hast Du lediglich eine 3-monatige Kündigungsfrist, danach 6 Monate. Viele Schüler wissen aber ziemlich schnell, ob die Ausbildung etwas für sie ist oder nicht. Diese Regelungen findest Du übrigens auch in unseren AGB´s (Allgemeine Geschäftsbedingungen).

24. Kann ich die Ausbildung auch unterbrechen?

Eine Unterbrechung der Ausbildung ist grundsätzlich möglich. Wichtig ist es, dass Du uns rechtzeitig mitteilst, wann Du die Ausbildung wie lange unterbrechen möchtest. Die Ausbildungsgebühren werden aus organisatorischen Gründen einmal durchbezahlt. Du kannst dann aber nach der Unterbrechung den verpassten Unterricht kostenfrei absolvieren.

25. Kann ich den Kurs auch wiederholen. Mit welchen Kosten muss ich dann rechnen?

Der Online-Kurs kann auch wiederholt werden. Die Kosten dafür belaufen sich auf die Hälfte der monatlichen Ausbildungsgebühren. Es gibt immer wieder Schüler, die dieses gerne für sich nutzen, um Unterrichte nochmals zu vertiefen.

26. Ich leide an einer psychischen Störung. Kann ich trotzdem an der Ausbildung teilnehmen?

Du kannst in jedem Fall gerne an der Ausbildung teilnehmen. Ob Du die Überprüfung machen darfst entscheidet das jeweilige Gesundheitsamt. Daher bitten wir Dich, dich direkt mit Deinem Gesundheitsamt vor Ort in Verbindung zu setzen. Bevor Du in die Überprüfung gehst, muss ein Arzt bescheinigen, dass Du an keiner schwerwiegenden psychischen Erkrankung (z.B. Schizophrenie) leidest, die der Berufsausübung entgegen stehen könnte. Dies sind im Regelfall wirklich schwerwiegende Beeinträchtigungen. Wer z.B. schon mal eine depressive Episode hatte, kann aus unserer Erfahrung immer teilnehmen. Bitte aber direkt beim Gesundheitsamt abklären.

27. Bekomme ich am Ende ein Zertifikat?

Am Ende der Ausbildung bekommen unsere Schüler ein Zertifikat über Ausbildungsteilnahme am Kurs Heilpraktikerin für Psychotherapie.

28. Gibt es noch eigene Prüfungsvorbereitungskurse?

Die Ausbildung selbst beinhaltet ja 4 schriftliche und mündliche Prüfungssimulationen. Dennoch bieten wir am Ende der Ausbildung noch Intensiv-Prüfungsvorbereitungen an. Diese können dann optional dazu gebucht werden. Die Termine und Kosten dafür findest Du auch auf unserer Homepage.

29. Wie kann ich mir den Unterricht im Gegensatz zu einem reinen Präsenzunterricht konkret vorstellen?

Der Online-Unterricht entscheidet sich in erster Linie nicht großartig von einem Präsenzunterricht. Wie im Präsenzunterricht gibt es einen Klassenraum, beim Online-Unterricht ist dies aber ein virtueller Klassenraum, der von zu Hause aus mit Hilfe des Internets aufgesucht wird. Innerhalb des virtuellen Klassenzimmers gibt es einen Dozenten, der mit Hilfe von powerpoints und anderen Lehrmaterialien Euch so unterrichtet, als wäret Ihr im Live-Unterricht vor Ort. Die Schüler können sich melden und Fragen stellen. Wer eine Kamera hat, kann auch von den anderen Schülern gesehen werden. Der Vorteil am Online-Unterricht ist es, dass die Unterrichte aufgezeichnet werden und sich zu einem späteren Zeitpunkt erneut angeschaut werden können.

30. Kann ich im Online-Unterricht auch Fragen stellen?

Der Online Unterricht ist so konzipiert wie in einem echten Klassenraum. D.h. es gibt einen Dozenten, der Fragen an die Schüler stellt und natürlich können auch die Schüler gerne Verständnisfragen stellen. Dies bereichert den ganzen Kurs und alle lernen effektiver.

31. Wie sieht denn die Prüfung vor dem Gesundheitsamt konkret aus?

Die Prüfungen können ein bisschen von Gesundheitsamt zu Gesundheitsamt variieren. In den meisten Bundesländern besteht die Überprüfung aus einem schriftlichen Teil (i.d.R. 28 Fragen) mit Multiple-Choice Fragen. 75% der Fragen müssen richtig beantwortet werden. Ist dies gelungen folgt i.d.R. ca. 4-8 Wochen später die mündliche Überprüfung. Hier geht es vorwiegend um Fallbeispiele und vertiefende Fragen. Sind beide Überprüfungen bestanden erhaltet ihr vom Gesundheitsamt Eure Therapieerlaubnis. Wer die schriftliche Prüfung bestanden hat, aber durch die mündliche Prüfung gefallen ist, muss i.d.R. beide Teile nochmal absolvieren.

32. Kann ich mit der Erlaubnis bundesweit tätig sein?

Wer beim Gesundheitsamt seine Überprüfung absolviert hat, darf egal wo er die Überprüfung gemacht hat, in jedem Bundesland tätig werden. Er kann also innerhalb Deutschlands länderübergreifend arbeiten.

33. Kann ich mit der Erlaubnis auch im Ausland tätig sein?

Generell ist dieses Berufsbild auf Deutschland ausgelegt. Es gibt aber auch Möglichkeiten im Ausland tätig zu werden. Bitte erfragt dies in dem Land, in dem Ihr später leben möchtet. Ruft uns ggf. gerne an, mit einigen Ländern haben wir schon Erfahrung gesammelt.

34. Ist in den Ferien auch Unterricht?

In den Schulferien des Landes Schleswig-Holstein ist unterrichtsfreie Zeit, nicht immer aber lernfreie Zeit

35. Gibt es die Möglichkeit den Online-Grundunterricht (psychische Störungen) und den Präsenzunterricht mit den psychischen Störungen zu kombinieren?

Bitte ruf uns hierfür direkt mal an, damit wir Deine individuellen Wünsche besprechen können. Generell versuchen wir vieles möglich zu machen.

36. Gibt es die Möglichkeit als Heilpraktikerin (Psychotherapie) mit gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen?

Heilpraktiker (Psychotherapie) haben keine Möglichkeiten mit den gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen, wohl aber mit gesetzlich Krankenkassenzusatzversicherten und privat Versicherten. Es gibt extra eine sog. Gebührenordnung für Heilpraktiker, wo jeweilige Ziffern und deren Vergütung drinsteht. Mittlerweile gibt es in Deutschland ja sehr viele Leute, die über solche Zusatzpolicen verfügen und damit die Möglichkeiten bieten, Kosten (teilweise, je nach vertrag) erstatten zu lassen.

37. Habt Ihr Angebote für Menschen mit Prüfungsangst?

Für Menschen mit Prüfungsangst haben wir spezielle Angebote. Ein besonderes Angebot findest Du auch hier:
http://www.heilpraktiker-akademie.de/prüfungsvorbereitung-angstbewältigung

Bei diesem Angebot machen wir eine Prüfungsvorbereitung und direkte Angstbewältigung mit Hilfe der MET-Klopftherapie. So könnt Ihr direkt und live erleben, wir Eure Prüfungsangst signifikant absinkt.

38. Wie wird die Qualität des Unterrichtes sichergestellt?

Alle unsere Dozenten werden in zeitlich getakteten Abständen von den Schülern bewertet. So erhält die Schule schnelles Feedback und kann noch besser auf die Wünsche der Schüler eingehen.

39. Kann ich die Ausbildung auch aus dem Ausland absolvieren?

Die Online-Ausbildung kann auch aus dem Ausland heraus absolviert werden. Aus dem europäischen Ausland ist das kein Problem. Für eine weltweite Nutzung ruf uns bitte noch einmal direkt an, damit wir das für Dich prüfen können. Wichtig ist es, dass Du über eine stabile Internetverbindung verfügst, damit Du reibungslos teilnehmen kannst.

40. Ich bin technisch nicht versiert, kann ich die Ausbildung trotzdem machen?

Die Online- Ausbildung kann problemlos absolviert werden, auch wenn kein technisches Verständnis vorliegt. Wir machen mit unseren Schülern extra einen Techniktest, so dass wir sicherstellen, dass alles funktioniert. Weiterhin haben wir super Anleitungen für fast alle Eventualitäten

41. Gibt es bestimmte technische Voraussetzungen, um am Unterricht teilzunehmen?

Um den größtmöglichen Nutzen aus der Online-Ausbildung zu ziehen würden wir Euch bitten Euch ein Headset zu besorgen (Kosten: ca. 20,- Euro) und eine Kamera (ist an so gut wie allen Laptops sowieso vorhanden). Durch das Head-Set seid Ihr sehr gut zu verstehen für andere und durch die Kamera können Euch andere sehen, was ja immer ein bisschen persönlicher wirkt. Weiterhin benötigt Ihr eigentlich nur den Computer und über eine stabile Internetverbindung. Der Rest ist sehr leicht erklärt und wir machen auch mit allen zu Beginn einen Techniktest, so dass Ihr gut in den virtuellen Klassenraum findet.

42. Kann ich auch mit einem iPhone/Handy am Unterricht teilnehmen?

... die Antwort zu dieser Frage ist noch in Bearbeitung.

43. Bei welchem Anbieter finden die Webinare statt?

Die Webinare finden hauptsächlich über Webex von der Firma Cisco statt. Nach vielen Recherchen und Versuchen mit anderen Anbietern sind wir sehr froh Webex gefunden zu haben! Damit können wir Euch eine sehr gute visuelle und auditive Qualität liefern.

44. Wie lange ist der Unterricht?

Die Unterrichte finden immer Montag vormittags von 09:00-11:00 Uhr statt oder der Abendkurs am Montagabend von 19:00 -21:00 Uhr. Während der Schulferien des Landes Schleswig-Holsteins ist unterrichtsfreie Zeit.

45. Gibt es Präsenzzeiten und wenn ja, wo muss ich hinkommen?

Es gibt keine verpflichtenden Präsenzzeiten. Dennoch empfehlen wir für die weitere praktische Qualifikation Präsenzwochenenden zu absolvieren. Hierfür bieten wir spezielle Ausbildungen an, z.B. die 3-jährige berufsbegleitende Integrative Psychotherapie-Ausbildung an. Weitere Informationen zu unseren Präsenzwochenenden findest Du auch auf unserer Homepage: www.heilpraktiker-akademie.de.
Dort findest Du auch unsere Präsenzstandorte.

46. Wie viel Stunden pro Woche muss ich zusätzlich für das Lernen aufwenden?

Die Frage nach dem Lernaufwand ist natürlich eine total individuelle Frage. Je nachdem wie lange Du schon nicht mehr gelernt hast oder welche Schulbildung Du genossen hast, kann das variieren. Generell kannst Du davon ausgehen, dass Du noch ca. 5-7 Std. pro Woche investieren musst. Vor der Überprüfung vor dem Gesundheitsamt noch deutlich mehr. Unser großer Wunsch wäre es, dass Du gar nicht das Gefühl von quälendem Lernen empfindest, sondern Dich mit Spaß mit dem Thema beschäftigst und so gar nicht merkst, wie schnell die Zeit vergangen ist

47. Kann man im Unterricht auch Fragen stellen?

Der Unterricht ist wie bei einem Präsenzunterricht so konzipiert, dass Du auch Fragen direkt an den Dozenten stellen kannst. Gleichzeitig profitierst Du natürlich auch durch die Fragen Deiner Mitschüler.

48. Sind die Teilnehmer auch interaktiv dabei?

Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit sich interaktiv zu beteiligen. Sei es im Chat oder mit direkten Fragen an die Dozentin. Der Unterricht ist damit genauso konzipiert wie in einem Präsenzkurs vor Ort, nur dass die Schüler sich von Zuhause aus bequem ins Internet einwählen können, um dabei zu sein. Die Unterrichte werden aufgezeichnet, so dass sie auch hinterher noch einmal angeschaut werden können.

49. Ist das 1 Jahr Online-Ausbildung ausreichend für die Psychotherapieprüfung vor dem Gesundheitsamt?

Die 1-jährige Online-Ausbildung umfasst das gesamte psychische Störungswissen für die Überprüfung vor dem Gesundheitsamt. Die Ausbildung ist orientiert sich genau an den geforderten Inhalten. In einigen wenigen Gesundheitsämtern in Deutschland kann noch eine komplette Therapieausbildung gefordert sein. Bitte erfrage dies ggf. bei Deinem Gesundheitsamt vor Ort und teile uns dies mit. Wir haben Erfahrung damit und finden dann eine geeignete Lösung für Dich.

50. Verdienen Heilpraktiker für Psychotherapie weniger als studierte Psychotherapeuten?

Diese Frage ist nicht ganz leicht zu beantworten. Kassentherapeuten bekommen ca. 85,- Euro/ Std. müssen aber eine ganze Menge an Bürokratie erledigen, wie z.B. Therapieanträge schreiben, probatorische und diagnostische Sitzungen anbieten, wo der Erstattungssatz dann deutlich drunter liegt.

Der Heilpraktiker (Psychotherapie) kann nicht mit gesetzlichen Krankenkassen abrechnen, wohl aber mit gesetzlich Krankenkassenzusatzversicherten und Privatversicherten. Hier ist es i.d.R. so, dass die Kassen nach der sog. Gebührenordnung für Heilpraktiker Kosten erstatten. Dafür müssen i.d.R. auch keine Anträge geschrieben werden. Der Heilpraktiker (Psychotherapie) legt seine Stundensätze selbst fest. Wartezeiten bei Kassentherapeuten liegen derzeit bei ca. 6-8 Monaten, was es wiederum schwierig macht als Patient überhaupt einen Therapieplatz zu bekommen. Hier können die Heilpraktiker (Psychotherapie) eine ideale Hilfestellung bieten. Wichtig, um als Therapeut erfolgreich zu sein ist es, sich unternehmerisch gut aufzustellen. Wir unterstützen unsere Schüler auch sehr gerne im erfolgreichen Aufbau einer Praxis. Eine Vollerwerbspraxis muss sich natürlich über mehrere Jahre aufgebaut werden.

51. Wie kann man im Online Kurs in 1 Jahr etwas lernen, wo andere ein Studium absolvieren und zusätzlich noch eine Therapieausbildung absolvieren?

Zunächst ist es so, dass wenn Sie sich im Studium der Psychologie befinden, Sie sich hauptsächlich mit Statistik (Mathematik) und anderen Inhalten als Psychotherapie beschäftigen. Daher sind auch so viele Studenten enttäuscht, wenn Sie merken, dass das Studium mit einer therapeutischen Arbeit zunächst sehr wenig zu tun hat. Im Hauptstudium gibt es dann ca. 2 Semester klinische Psychologie mit einigen Vertiefungen.
Wir konzentrieren uns in der HP Psychotherapie Ausbildung direkt mit den psychiatrischen Störungen nach ICD-10. Diese 1-jährige Online-Ausbildung schafft damit nur die Grundlage für die Erlaubnis psychotherapeutisch zu arbeiten. Sie lernen in dem Kurs psychische Störungen zu erkennen und Notfälle auszuschließen. Dies sind die Voraussetzungen, um die Überprüfung vor dem Gesundheitsamt zu bestehen und stellt weiterhin die Basis für späteres psychotherapeutisches Handeln dar.

In jedem Fall müssen die Schüler noch etwas „draufsatteln“. Wir bieten dazu die 3-jährige berufsbegleitende Integrative Psychotherapie-Ausbildung an. Viele Schüler von uns machen diese Ausbildung parallel zur Online-Ausbildung. Weitere Informationen zu dieser Ausbildung und deren Grundlagen finden Sie auch hier: www.heilpraktiker-akademie.de/integrative-psychotherapie-ausbildung